Deutsche Maine Einheiten

 

 

Im Staate Maine wurden insgesamt 244 in Deutschland geborene Soldaten eingezogen. Alle verteilten sich dabei auf die gesamten Regimenter der unterschiedlichen Waffengattungen. Der ehemalige preußische Offizier George F. Leppien  (war allerdings in Amerika geboren worden) kommandierte das 5. Leichte Maine Artillerieregiment und wurde in der Schlacht von Chancellorsville tödlich verwundet.

George F. Leppien (1836 - 1863) hatte bereits in den Schlachten von Bull Run und Fredericksburg erfolgreich seine Artilleriebatterie kommandiert. Der in Pennsylvania geborene Leppien hatte deutsche Vorfahren und seine militärische Ausbildung tatsächlich in Preußen erhalten. Er war bestens mit dem deutschen Element in Nordamerika vertraut. Verlor während eines Angriffes der Konföderierten bei Chancellorsville ein Bein. Hauptmann Leppien starb am 24. Mai 1863 an seiner schweren Verwundung. Sein Grab befindet sich auf dem Laurel Hill Cemetery, Philadelphia County, Pennsylvania.

Der Gedenkstein von George F. Leppien.

Die Bilder stammen von Prof. Hans A. Pohlsander, der sie mir 2002 freundlicherweise für meine Arbeiten schickte.

 

zurück zur Übersicht