Colt Revolver Modell 1860

 

Der Colt Revolver Modell 1860 im Kaliber .44.

Der Colt Model 1860 Army war das Ergebnis der konsequenten Weiterentwicklung des schweren Colt Dragoon, der von der US - Kavallerie vor dem Krieg benutzt worden war. Der Colt Model 1860 besaß einen Acht Zoll Lauf und verschoss Bleiprojektile im Kaliber .455. Geschossen wurde der .44er tatsächlich mit Ladungen zwischen 17 und 36 grains. Er entwickelte sich zum beliebtesten Revolver während des Bürgerkrieges. Allein in der Schlacht von Gettysburg führten die US - Kavalleristen 9204 Revolver. 7674 davon waren Colts Model 1860 im Kaliber .44. Die Waffe wurde ab 1861 auch im Kaliber .36 hergestellt. Während sich der .44er 127.157 mal an die US Armee verkaufen ließ, wurden zwischen 1862 und 1863 lediglich 2056 .36er Colts Model 1861 von der Regierung übernommen.

 

Der Colt ist sehr einfach zu zerlegen. Dazu muss lediglich der Haltesplint im Rahmen leicht aus seiner Halterung geschlagen werden.

 

Zum Laden des Revolvers wurde früher der integrierte Ladehebel verwendet. Sportschützen von heute sollten allerdings eine transportable, externe Ladepresse benutzen, um den Revolver zu schonen. Die Waffe ist aufgrund des Halbrahmens relativ instabil und kann bei übermäßigem Gebrauch des integrierten Ladehebels schnell an Präzision verlieren.

 

<

Wie beim Original, kann man auch heute einen passenden Anschlagschaft erwerben. Einfach montiert, lassen sich durch diese stabilisierende Zielhilfe sehr gute Ergebnisse erreichen.

zurück zur Waffentechnik